MENTOR – mehr als Lesen lernen

Immer weniger Mädchen und Jungen können richtig lesen.

Das führt zu bedenklichen Lücken in der Lese-, Schreib- und Sprachkompetenz und hat große Auswirkungen auf die schulische und soziale Entwicklung der jungen Menschen. 

MENTOR - Die Leselernhelfer Heidelberg e.V. hilft, dies zu verändern.

Wer wir sind: Wir sind eine gemeinnützige Initiative, die Kinder durch individuelle Förderung gezielt dabei unterstützt, d i e Schlüsselqualifikation der Zukunft auszubilden: nämlich ihre Lese- und Sprachkompetenz. Durch Verbesserung dieser Kompetenzen unterstützen wir die Kinder bei einem erfolgreichen Start in die Zukunft. Begleitet werden Mädchen und Jungen primär aus Grundschulen im Rhein-Neckar-Kreis.

Was wir tun: MENTOR wirbt ehrenamtliche Lesementorinnen und Lesementoren an und bereitet diese auf ihre Mentoren-Tätigkeit vor. Wir stellen Kontakt zwischen den Lesementoren und den Schulen her. Die Lehrer nennen uns Kinder, für die eine Förderung wichtig ist. Die Zustimmung der Eltern wird vor Beginn der Zusammenarbeit eingeholt. Für unsere Lesementoren führen wir regelmäßige Fortbildungen durch.

Die Leselust wecken: Eine Lesementorin oder ein Lesementor trifft sich jede Woche mit einem Kind zum gemeinsamen Lesen. Das Kind hilft mit, die Texte und Bücher auszusuchen. Gemeinsam sprechen und erzählen Lesementoren und Kinder über das Gelesene und Erlebte. Mentorinnen und Mentoren könne dabei auch Lesespielen einsetzen. Der Fantasie und Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Und das "Plus"? Gemeinsame Erfolgserlebnisse sowie eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Mentor, Mentorin und Lesekind stärken das Selbstwertgefühl und damit die soziale Kompetenz des Kindes.

Über MENTOR - Die Leselernhelfer

Der Buchhändler Otto Stender hat die Bewegung MENTOR - Die Leselernhelfer 2003 in Hannover initiiert. 2008 gründete sich der Bundesverband mit heute deutschlandweit rund 80 Vereinen und kooperierenden Initiativen. MENTOR unterscheidet sich von anderen Leseinitiativen durch die Ausrichtung an einem erfolgreichen Förderprinzip: Die Vermittlung von Lesekompetenz durch eine kontinuierliche Begleitung eines Lesekindes mindestens ein Jahr lang entsprechend der pädagogischen Förderphilosophie von MENTOR. Das 1:1-Prinzip ist die entscheidende Basis für unsere erfolgreiche Förderung.

Alle aktuellen Meldungen >>